Mail 1

So, Ihr Lieben!

Mit kleiner Verspätung nun mal mein/unser Feedback inkl. Vorschlägen für die Umsetzung.
Was wir unserer Meinung nach brauchen, ist eine Timeline und recht klare Termine. 

Unser Vorschlag wäre:

- Wir legen fest, welche (auch werberelevanten) Inhalte wir produzieren wollen. Damit können wir bereits loslegen, während der Content noch geschrieben oder produziert wird. Nur: Die Richtung muss klar sein. Wir brauchen mehr als nur "So, mach mal Yoga", denn da gibt es viele Mitbewerber. Stephans Ansatz war: Wir müssen Leuten beibringen, wofür Yoga alles gut sein kann. Es gibt viele potentielle Kunden, die noch nicht mal ahnen, dass Yoga eine oder die Lösung für sie sein kann, sei es präventiv oder schon bei körperlichen "Gebrechen". In diesem Fall könnte man mehrere Strategien fahren und so gezielter Kunden ansprechen.
Man kann also inhaltlich trennen zwischen z.B. "Beweglichkeit steigern" oder "runter kommen/mit sich ins Reine kommen" oder "Rückenprobleme", "bessere Ernährung" und so weiter. Im Endeffekt: Je mehr, desto besser, aber für den Anfang brauchen wir nur das Grundgerüst, wo die Reise mal inhaltlich hin soll und eben den Content für den Start/Stufe 1.

- Generell müssen wir aber den Spagat schaffen: Wir liefern tollen Content, der idealerweise sogar besser gefällt, als beim Kauf gedacht. Gleichzeitig muss es aber noch eine Art "Steigerung" geben, damit der Kunde bei uns bleibt. Eben das, was ich bei unserem Treffen meinte: Vom Einsteiger, bis zur Champions League. Nicht alles in Kurs 1 raushauen, sondern auch Verkaufsargumente für die weiteren Kurse aufsparen.
- Das heißt aber auch: So ein Programm muss ja inhaltlich erst mal geschrieben und gestemmt werden. Aber auch hier für sollten wir möglichst Termine fest zurren. 

- Wir legen derweil das Layout fest, machen euch Vorschläge und begründen die Farbauswahl und Co. Was WIR dafür bräuchten, wäre Zugang zu den schon bestehenden Fotos, damit wir Anzeigen basteln, schon mal Cover-Entwürfe konzipieren und auch 3-4 Testseiten anlegen können. Dazu passend würde dann die ganze Kampagne an den Start gebracht. 
Und, wir hatten ja gesagt, wir sind da ehrlich und transparent:
Wir haben das eBook durchgeforstet, glauben aber, dass man da noch viel mehr rausholen kann. Eben das was ich weiter oben mit "Content, der idealerweise sogar besser gefällt, als gedacht". Das wäre ein Qualitätsmerkmal und würde helfen, Kunden langfristig an unsere Marke zu binden. 

Daher die abschließenden Fragen:

- Wie lange brauchst Du (Ania) für das inhaltliche Grundgerüst? Wie lange, bis wir mit Level 1 beginnen könnten?
- Wie kommen wir easy an die schon vorhandenen Fotos, die du für Insta gemacht hast?
- Was sind Eure Gedanken zu einem Titel für das Ganze? Muss/soll es über die vorhandene Webadresse gehen oder könnte man da optimieren?
- Gibt es außer rechtlich schwierigen Dingen und plumper Fremdwerbung grundsätzlich eigene (!) Produkte, die Ihr ausschließen würdet? Oder können wir da frei denken und brainstormen? 
Ach so: Hätte ich fast vergessen! Was genau war das für ein Tee letztes Mal? Denn, da hattest Du Recht, der hat mir auch so tatsächlich geschmeckt! :) 

Liebe Grüße nach Mettmann!

Der Dennis

Mail 2

Hi, Ania!

Hab es Phil heute Morgen schon geschickt via Handy, wollte es dir aber mal noch als großes File schicken.
Wir haben einfach mal ein bisschen mit Farben rumgespielt. Die "Titel" sind natürlich Quatsch, aber es ist eh als Grundlage zum Brainstorming gedacht. 
Ich finde es ganz passend und empfinde die Farbkombis als beruhigend und offen hell. 
Wenn dann noch ab und an eine grüne Pflanze im Bild ist, ist es super. 
Ich stelle mir eine Mischung aus Bildern und Texten vor und zu einem Kapitelanfang vielleicht eine kleine Spielerei mit dem jeweiligen Hauptmotiv. 
Also schaut einfach mal drüber, ob das grob euren Geschmack trifft. Und für Ideen sind wir natürlich jederzeit offen :)

Hast du meine erste Mail neulich erhalten?

LG und bis bald,
Der Dennis